.

Himalaya Sehgal-Schule

Die Himalaya Sehgal-Schule steht für ein Institut, das sich zur Aufgabe gemacht hat, den idealen Weg der Homöopathie von Hahnemann bis Sehgal zu lehren.

Ein Institut, das sich die perfekte Lehre der Homöopathie zur Aufgabe gemacht hat!

Das Hauptanliegen dieser klassischen Ausbildung liegt nicht alleine in der Vermittlung der Theorie (z.B. Organon, Philosophie), sondern darüber hinaus in der Integration und praktischen Anwendung der Sehgal-Methode (Materia Medica und Repertorium). Es ist die erste klassische Ausbildung, in der das Wissen Dr. Hahnemanns, Dr. Kents, Dr. Herings, Dr. Bönninghausens, Dr. Clarks und weiterer großer Meister vermittelt wird und wie dieses Wissen - inspiriert von den großen Meistern - für den Gebrauch der Rubriken und der Materia Medica durch Dr. M.L. Sehgal weiterentwickelt wurde.

 


 

 

Das Besondere und Einzigartige dabei ist, dass nur der veränderte Geist-Gemütszustand (und damit das Verhalten des Patienten) während seiner Krankheit allein zur Arzneimittelwahl herangezogen wird. Der Begründer dieser Methode Dr. M.L. Sehgal entdeckte anhand von chronischen Malariafällen, dass die Totalität des Falles sich im gegenwärtigen Gemütszustand des Patienten ausdrückt. Der Patient präsentiert sich wie er sich gerade fühlt und teilt so - unbewusst und ohne Absicht - seine Beschwerden mit. In der Art und Weise, wie er seine Probleme beschreibt, in seiner Wortwahl, seinem Tonfall, seiner Gestik drückt er seinen momentanen, durch die Krankheit veränderten Geist-Gemütszustand aus. Genau diese veränderte Geist-Gemütshaltung wird in der Sehgal-Methode zur Ähnlichkeitsfindung herangezogen.




 

 

...„Hier gebe ich Beispiele für die Art und Weise, wie man das Verständnis von Rubriken erweitern kann. Ich habe dafür die Technik gebraucht, die derjenigen des Dr. M.L. Sehgal gleicht. Ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet, dass er mir diesen Weg gezeigt hat.“ Rajan Sankaran zu Sehgal-Methode (The Spirit of Homoeopathy, S. 159)

 

...Als ich im Mai 1998 in Mainz von der Sehgal - Methode hörte, durchfuhr es mich wie ein Blitz, so beeindruckt war ich. Ich verschaffte mir die Literatur von Dr. M.L. Sehgal, studierte sie und begann unverzüglich danach zu arbeiten. Die Erfolge waren verblüffend. Ich fragte mich, wie kann das sein, dass ich dieses bisher übersehen hatte, zumal Sankaran in seinem ersten Buch "Spirit of Homeopathy" ausdrücklich auf Sehgal hinweist. - Inzwischen bin ich mir sicher, dass dieses die Erfüllung von Hahnemanns Hinweisen ist, die er in den §211 -213 formulierte "...daß, ..der Gemütszustand des Kranken oft am meisten den Ausschlag gibt..." Es ist die Präzisierung einer Methode, die in der klassischen Homöopathie bis zu einem gewissen Punkt gediehen ist und nun dringend der Weiterentwicklung durch die Sehgal-Methode bedarf. Ich kann nur jedem klassischen Homöopathen raten, nicht zu zögern, sich mit Dr. Sehgal zu befassen. Dr. Gerhardus Lang, Bad Boll


.
.

xxnoxx_zaehler